Zugang

GEFCO ergebnisse 2016: die GEFCO Gruppe verzeichnet einen umsatz in höne von 4,2 Milliarden Euro und ein starkes finanzergebnis

29 Mai 2017

Die GEFCO Gruppe, ein globaler Akteur der Industrielogistik und europäischer Branchenführer im Bereich der Automobillogistik, erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 4,2 Mrd. Euro.

2016 war ein ausgezeichnetes Jahr für die GEFCO Gruppe und die Ergebnisse für 2016 bestätigen unsere strategischen Entscheidungen in Bezug auf die kommerzielle Ausrichtung und operative Exzellenz von GEFCO. Diese guten Ergebnisse unterstreichen einmal mehr unsere Fähigkeit, in jeder Phase der Supply Chain Mehrwert für unsere Industriekunden zu schaffen und somit ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Darüber hinaus haben wir unser Marktangebot neu definiert. Wir konnten unsere industrielle Präsenz mit neuen Kunden weiter ausbauen und zugleich die Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Kunden stärken.

Luc Nadal

Vorstandsvorsitzender von GEFCO

Bestätigte operative und finanzielle Resultate

 20152016Var. 2016/2015
Umsatz (Milliarden €)4,1744,228+ 1,3%
EBITDA* (Millionen €)130,8172,8+ 32,1%

 

*Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation and Amortization (Ergebnisse vor Zinsen, Steuern, Abwertung und Abschreibung)

 

Im Jahr 2016 betrug der Umsatz der GEFCO Gruppe mehr als € 4,2 Milliarden – d.h. eine Steigerung von 1,3% im Vergleich zum Vorjahr.

Dieses Wachstum beruht auf der soliden Entwicklung des europäischen Automobilmarkts sowie der gezielten Ausrichtung auf strategische Kunden.

Das EBITDA betrug € 172,8 Millionen, d.h. eine Steigerung von 32,1% im Vergleich zum Vorjahr. Diese deutliche Verbesserung der Rentabilität ist das Ergebnis der proaktiven Gruppenpolitik in Bezug auf die Optimierung im Einkauf sowie fortlaufender Bemühungen zur Reduzierung der Fixkosten. Dies steht im Einklang mit dem Leistungsplan, der Mitte 2014 initiiert wurde und eine höhere Kostenflexibilität sowie das Asset-Light Geschäftsmodell propagiert.

Die Schlüsselfaktoren dieses Wachstums konzentrieren sich auf die Entwicklungen bei der Geschäftsstrategie von GEFCO, indem gezielt auf Kostenflexibilität und operative Exzellenz sowie eine verbesserte Investitionspolitik gesetzt wird. Diese Schwerpunkte, in Kombination mit dem Engagement und der Leistungsfähigkeit der Vertriebsteams, haben die Position der Gruppe, als einer der führenden zehn Logistik-Integratoren in Europa, sowie ihre weltweite Führungsrolle im Bereich Finished Vehicles Logistics (FVL) gestärkt.

Diversifizierung als Katalysator für Wachstum

Das Geschäftsergebnis der Gruppe für das Jahr 2016 spiegelt die Bedeutung ihrer Diversifizierungsstrategie sowie deren Umsetzung wider.

Als Partner einiger der weltweit führenden Industriehersteller und Zulieferer bewältigt GEFCO die Herausforderungen der Automobilindustrie und managt bzw. optimiert deren komplexe Supply Chains. Die neuen Verträge, die 2016 mit Renault Nissan, VWG Audi, TOYOTA, BMW und Talgo abgeschlossen wurden, verdeutlichen einmal mehr die Fähigkeit der Gruppe, innovative, wettbewerbsfähige und effiziente Logistiklösungen in den jeweiligen Branchen anzubieten.

Der Exklusivvertrag im Wert von 8 Milliarden Euro, der mit der PSA Gruppe unterzeichnet wurde und ihre globale strategische Ambition durch die Optimierung der weltweiten Supply Chain über fünf Jahre unterstützen soll, ist ein neuer Vertrauensbeweis für GEFCO und die Effizienz seiner Dienstleistungen. Dieser Vertrag betrifft die Entwicklung und Umsetzung von globalen Logistik- und Transportlösungen für die drei Marken der PSA Gruppe: Peugeot, Citroën und DS. Es geht um das Management und die Optimierung der gesamten Supply Chain, von der Beschaffung von Produktionskomponenten und der Montage von Anlagen bis hin zur Distribution von Fertigfahrzeugen.

Im Rahmen seiner Diversifizierungsstrategie unterzeichnete GEFCO 2016 neue Verträge mit Kunden in verschiedenen Sektoren wie High Tech & Haushaltstechnik (Whirlpool, TPV  Technology) und Biowissenschaften & Gesundheitswesen (Zentiva, Artsen Zonder Grenzen, Nederland (Ärzte ohne Grenzen, Holland)), CEVA Santé Animale Romania.

Globale Entwicklung

Mit einem internationalen Netzwerk, das 300 Standorte abdeckt, bietet GEFCO kundenspezifische Logistiklösungen, um die Entwicklung seiner internationalen Kunden zu unterstützen.

2016 baute GEFCO seine  internationale Präsenz aus – durch die Integration des niederländischen Logistikunternehmens IJS Global sowie die Verbesserung seines Angebots in den weltweit größten Logistikzonen in China, Südasien und Australien – zusätzlich zu den USA.

Die Übernahme von IJS Global ermöglichte es der Gruppe, die Anzahl ihrer Tochtergesellschaften auf 45 zu erhöhen und ihren Industriekunden ein globales Logistikangebot auf den fünf Kontinenten zu bieten. Zudem beschleunigte diese Übernahme ebenfalls die Diversifizierung des Kundenportfolios von GEFCO, da das niederländische Unternehmen auf den Transport von pharmazeutischen, High-Tech- und Luftfahrtprodukten spezialisiert ist.

Perspektiven

In einem tendenziell positiven, aber weiterhin unsicheren Wirtschaftsklima arbeitet die Gruppe daran, im Jahr 2017 Wachstum und Markterfolge zu erzielen, insbesondere durch:

  • die Erfüllung der Kundenanforderungen bei nachhaltiger operativer Exzellenz
  • ein effizientes Kostenmanagement kombiniert mit einem flexiblen Geschäftsmodell und globalen Netzwerk, um den Bedarf seiner Industriekunden zu decken.

Dank dieser Vorteile wird die GEFCO Gruppe in der Lage sein, ihre Wettbewerbsfähigkeit und Rentabilität zu verbessern.

2016 haben sich neue strategische Kunden entschieden, mit der GEFCO Gruppe zusammenzuarbeiten – das belegt unsere Attraktivität und unser Knowhow bei der Optimierung komplexer Supply Chains auf globaler Ebene. Wir möchten 2017 unsere Aktivität Finished Vehicles Logistics ausbauen und gleichzeitig unser Knowhow in den Geschäftsfeldern Overland, Warehousing & Reusable Packaging, Freight Forwarding und 4PL weiter entwickeln. Dafür werden wir neue Technologien testen und neue Partnerschaften schließen. In diesem Kontext unternimmt GEFCO entscheidende Schritte und entwickelt eine E-Commerce-Aktivität für komplexe Produkte und Inbound-Logistikdienstleistungen.

Luc Nadal

Die GEFCO Gruppe

GEFCO bietet die Erarbeitung und Implementierung von Logistikplänen gemeinsam mit den Herstellern - eine Mehrwertkomponente, die ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessert; Das Leistungsangebot, das GEFCO seinen Kunden anbietet, ist das Ergebnis einer 65-jährigen Branchenerfahrung, u.a. in der Automobilindustrie, einem der komplexesten und anspruchsvollsten Sektoren. GEFCO ist in 150 Ländern vertreten und zählt zu den 10 wichtigsten europäischen Konzernen. Die Gruppe erzielte 2016 einen Gesamtumsatz von 4.2 Mrd. Euro und beschäftigt 12.000 Mitarbeiter. Mit weltweit mehr als 300 Niederlassungen baut die GEFCO Gruppe ihre Aktivitäten auf den fünf Kontinenten aus.

Website: www.gefco.net

Twitter-Account: @GEFCO_Group

Pressmitteilung und pressekontakt

Andrea Erhart - GEFCO - Tel.: +43 (0)5 7897 5013 – andrea.erhart@gefco.net

Theresa Hochgerner - Alphaaffairs - Tel.:  +43 650 4221403 – theresa.hochgerner@alphaaffairs.at

 

GEFCO Ergebnisse 2016

pdf, 171 KB

Herunterladen

Teilen