Zugang

8 Milliarden Euro auftrag für GEFCO zur optimierung der globalen Supply Chainder PSA Gruppe

02 November 2016

PSA und GEFCO haben einen neuen Exklusivvertrag in Höhe von € 8 Milliarden unterzeichnet.

Die GEFCO Gruppe wird von nun an die gesamte Supply Chain des Automobilherstellers im Bereich Herstellung verwalten und optimieren. Der Vertrag bestätigt erneut, dass GEFCO weiterhin der führende Logistikdienstleister für die PSA Gruppe in Europa und die Nummer Zwei weltweit ist. Der Vertrag tritt am 1. Januar 2017 für einen Zeitraum von 5 Jahren in Kraft.

Dieser Vertrag steht im Einklang mit den im „Push-to-Pass“ Plan dargelegten Wachstumszielen und ist ein weiteres Zeichen für das anhaltende Vertrauen von PSA in die GEFCO Teams und die Zuverlässigkeit ihrer Dienstleistungen. Die PSA Gruppe wird somit in der Lage sein, ihre Betriebsleistung abermals zu optimieren.

Global integrierte Logistik- und Transportlösungen

Im Rahmen dieses Vertrags wird GEFCO für die drei Marken der PSA Gruppe (Peugeot, Citroën und DS) globale Logistik- und Transportlösungen entwickeln und umsetzen. Es geht um das Management und die Optimierung der gesamten Supply Chain – von der Beschaffung von Komponenten für Produktions- und Montageanlagen bis zur Distribution von Fertigfahrzeugen. Zusätzlich zu diesen Outbound- und Inbound-Logistikdienstleistungen ist GEFCO für die Distribution der Ersatzteile zuständig. 

Diese strategische Zusammenarbeit bestätigt das Know-how von GEFCO auf dem Gebiet der Entwicklung und Optimierung komplexer Supply Chains. Als 4PL -Anbieter wird GEFCO als exklusiver Partner der PSA Gruppe agieren und optimierte Prozesse umsetzen – in Kombination von Transportlösungen per Schiene, Straße, See und Binnenschifffahrt, um End-to-End-Lösungen zu entwickeln. GEFCO wird ebenfalls die Zulieferer koordinieren, die im Rahmen von Ausschreibungen ausgewählt werden und dann in die Supply Chain integrieren. Ein zentraler Teil dieser integrierten Rolle ist die Anwendung fortgeschrittener Kompetenzen im Bereich Logistiktechnik in Kombination mit hocheffizienten IT- und Datenverwaltungssystemen, um eine Sendungsverfolgung in Echtzeit sowie die nahtlose Integration der Liefer-, Lagerungs- und Distributionsketten zu gewährleisten. 

Der Vertrag deckt alle Länder (d.h. ca. 50) ab, in denen die PSA Gruppe derzeit in den Bereichen Herstellung und Distribution tätig ist. Seine Umsetzung wird das Know-how von GEFCO im Bereich Einkauf & Bedarfsbündelung zugunsten aller Kunden verstärken. 

Eine strategische Zusammenarbeit für beide Parteien

Der Vertrag wird die Betriebsleistung der PSA Gruppe gezielt verbessern. Wir vertrauen auf die Kompetenzen von GEFCO, uns bei dieser anspruchsvollen Herausforderung zu begleiten, neue Geschäftschancen zu verfolgen und unsere internationale Entwicklung voranzutreiben", betont Yannick Bézard, Executive Vice President Purchasing der PSA Gruppe. 

Die PSA Gruppe arbeitet ebenfalls mit dem Logistikexperten GEFCO zusammen, um Supply Chain- und Herstellungslösungen für zukünftige Projekte zu entwickeln, die gemeinsam mit externen Partnern oder im Alleingang durchgeführt werden.

GEFCO ist stolz, von der PSA Gruppe als vertrauenswürdiger strategischer Partner ausgewählt worden zu sein. Alle GEFCO Teams engagieren sich aktiv, um die Kundenanforderungen in Bezug auf Effizienz zu erfüllen.
Jeden Tag stellen unsere Teams ihre Fähigkeit unter Beweis, unsere Kunden bei ihrem internationalen Wachstum effizient zu begleiten, indem sie gleichzeitig mit ihnen daran arbeiten, langfristige Herausforderungen in Bezug auf Entwicklung und Profitabilitätsverbesserung gezielt anzugehen.

Luc Nadal

Vorstandsvorsitzender von GEFCO

Über die PSA Gruppe

Im Jahr 2015 erzielte die PSA Gruppe Umsatzerlöse in Höhe von € 54 Milliarden. Sie konzipiert einzigartige Erfahrungswerte im Automobilbereich und liefert Mobilitätslösungen, die den Kunden auf der ganzen Welt ein Gefühl von Freiheit und Fahrvergnügen verschaffen. Die Gruppe nutzt die Modelle ihrer drei Marken Peugeot, Citroën und DS sowie eine Reihe an Mobilitätsdienstleistungen und Smart-Services ihrer Free2Move Marke, um die wandelnden Bedürfnisse und Erwartungen der Automobilanwender zu erfüllen. PSA ist europäischer Marktführer in Bezug auf CO2-Emissionen (mit durchschnittlichen Emissionen in Höhe von 104,4 Gramm CO2 pro Kilometer im Jahr 2015) und ein früher Innovator auf dem Gebiet der autonomen verbundenen Fahrzeuge (weltweit 1,8 Mio. verkaufte Einheiten). Die Gruppe ist auch im Finanzbereich (über die Bank PSA Finance) sowie in der Automobilausrüstung (über Faurecia) tätig. Mehr Info unter groupe-psa.com/en

Medienkontakt: +33 (1) 40 66 42

Über GEFCO

GEFCO bietet die Erarbeitung und Implementierung von Logistikplänen gemeinsam mit den Herstellern - eine Mehrwertkomponente, die ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessert. Das Leistungsangebot, das GEFCO seinen Kunden anbietet, ist das Ergebnis einer 65-jährigen Branchenerfahrung, u.a. in der Automobilindustrie, einem der komplexesten und anspruchsvollsten Sektoren. GEFCO ist in 150 Ländern vertreten und zählt zu den 10 wichtigsten europäischen Konzernen. Die Gruppe erzielte einen Gesamtumsatz von 4.2 Mrd. Euro und beschäftigt 12.000 Mitarbeiter. Mit weltweit mehr als 300 Niederlassungen baut die GEFCO Gruppe ihre Aktivitäten in Südostasien, Zentral- & Osteuropa, in den Ländern des Balkans, Ostasien und Südamerika aus. 

Pressemitteilung und pressekontakt

Andrea Erhart - GEFCO - Tel.: +43 (0)5 7897 5013 – andrea.erhart@gefco.net

Theresa Hochgerner - Alphaaffairs - Tel.: +43 650 4221403 – theresa.hochgerner@alphaaffairs.at

 

8 Milliarden Euro auftrag für GEFCO

pdf, 295 KB

Herunterladen

Teilen